Verbandschor
im Hermann-Hesse-Chorverband
Home
Organisation
Geschichte
Vereine
Termine
Jugendarbeit
Verbandschor
Gautag 2005
Gautag 2006
Gautag 2007
Gautag 2008
Gautag 2009
Verbandstag 2010
Verbandstag 2011
Verbandstag 2012
Verbandstag 2013
Verbandstag 2014
Verbandstag 2015
Verbandstag 2016
Verbandstag 2017
Verbandstag 2018
Verbandstag 2019
Jubiläum
Feedback
Downloads

 

Was ist der Verbandschor?

Der Verbandschorchor arbeitet als Projektchor, d. h. es werden zu definierten Aufführungsterminen (meist einmal pro Jahr) Konzerte aufgeführt, die in der Regel  über das gängige Liedgut in den Vereinen hinausgehen. Es kommen also in der Regel kompliziertere oder größere Werke zur Aufführung, die unter der Leitung des Verbandschormeisters entsprechend sorgfältig geprobt und erarbeitet werden müssen. Der Verbandschor kann aber auch für verbandsinterne Auftritte zusammengerufen werden, um z.B. beim Chortag zu singen und dort für ein musikalisches "Schmankerl" zu sorgen (heute sagt man dazu wohl eher "Highlight").

Mitsingen kann aus den Chören des Chorverbands jeder, der sich in der Lage sieht, an allen Proben teilzunehmen, die meist am Wochenende stattfinden. Notwendig sind fundierte Notenkenntnisse und der Wille zur Vor- und Nacharbeit zu Hause.

Das nächste Verbandschorprojekt

wird gerade erarbeitet. Die Probentermine hierzu finden Sie, sobald diese definiert sind, auf der Seite "Aktuelles".

Kurzer geschichtlicher Rückblick

Der Verbandschor wurde 1988 vom damaligen Gauchorleiter Hartmut Benzing ins Leben gerufen. An Konzerten des Gauchors sind zu nennen:

bullet1988 Konzert bei "Singendes, klingendes Land" in Karlsruhe
bullet1989 Konzert beim SSB-Chorfest
bullet1992 Zwei Konzerte zusammen mit dem Otto-Elben-Gau (u.a. Vertonungen von Ringelnatz-Gedichten)
bullet1995 Drei Aufführungen der "Carmina Burana" von Carl Orff (mit den Gauchören des Otto-Elben Gaus unter Gisela Reichherzer und des Schwarzwaldgaus unter Gerhard Flaadt)

Die letzten, in der Öffentlichkeit viel beachteten Gaukonzerte fanden am 17.11. 2002 in der evangelischen Kirche Wildberg und am 24.11.2002 in der evangelischen Kirche Calw-Heumaden statt. Zur Aufführung kamen die Werke

bullet"Krönungsmesse" KV 317 von W. A. Mozart
bullet"Vesperae solennes de confessore" von W.A. Mozart
bullet"Gloria" RV589 von Vivaldi

Ausführende waren die  Solisten Martina Welschenbach, Sopran, Margreth Hauser, Alt, Robert Morvai, Tenor und David Pichlmaier, Bass, der Gauchor des Hermann-Hesse-Gaus, der Mädchenchor "ARTEvocale" Calw und das Stuttgarter Kammerensemble (Konzertmeister: Daniel Kroh) unter der erstmaligen Leitung des Gauchorleiters Patrick Pobeschin.

 

Home | Organisation | Geschichte | Vereine | Termine | Jugendarbeit | Verbandschor | Gautag 2005 | Gautag 2006 | Gautag 2007 | Gautag 2008 | Gautag 2009 | Verbandstag 2010 | Verbandstag 2011 | Verbandstag 2012 | Verbandstag 2013 | Verbandstag 2014 | Verbandstag 2015 | Verbandstag 2016 | Verbandstag 2017 | Verbandstag 2018 | Verbandstag 2019 | Jubiläum | Feedback | Downloads

Stand: 30.04.19