Gautag 2005
im Hermann-Hesse-Gau
Home
Organisation
Geschichte
Vereine
Termine
Jugendarbeit
Verbandschor
Gautag 2005
Gautag 2006
Gautag 2007
Gautag 2008
Gautag 2009
Verbandstag 2010
Verbandstag 2011
Verbandstag 2012
Verbandstag 2013
Verbandstag 2014
Verbandstag 2015
Verbandstag 2016
Verbandstag 2017
Verbandstag 2018
Verbandstag 2019
Jubiläum
Feedback
Downloads

 

Gautag 2005 am 10.4.2005 in Simmozheim

Das Herz des Hermann-Hesse Gaus sagt ade

Nach fast 50 Jahren im Vorstand: Gerhard Schanz verabschiedet sich als Vorsitzender

Der Gautag in Simmozheim dürfte in die Geschichte des Hermann-Hesse-Gaus eingehen. Mit der Wahl von Dieter Haag zum neuen Vorsitzenden ging die Ära Gerhard Schanz zu Ende, die Beiträge wurden erhöht und der Sängergau entging nur knapp einer Umbenennung.

"Ich danke Ihnen. Leben Sie wohl", sagte Schanz zu seinen Sängern. Rund 500 füllten die Geißberghalle bis auf den letzten Platz. 27 Jahre hatte Schanz den Sängergau geführt, zuvor war er 20 Jahre lang zweiter Vorsitzender. Nun kam der Abschied.

"Sie haben den Gau fast ein halbes Jahrhundert geprägt und gestaltet", würdigte ihn Dr. Lorenz Menz, Chef des Schwäbischen Sängerbundes. "Es geht eine Ära zu Ende", sagte Schanz' Stellvertreter Karl-Heinz Fischer. Er nannte den Vorsitzenden einen Lehrmeister, Förderer, Klammer, Mentor und ständigen Motor: "Er war das Herz des Hermann-Hesse-Gaus." Die Anwesenden erhoben sich zu stehenden Ovationen für den Mann, der fast 50 Jahre im Gau gewirkt hatte und nun Ehrenvorsitzender ist.

Da war es kein Wunder, dass der Nachfolger Dieter Haag große Fußstapfen sah. Allerdings war der Gauvorstand überzeugt, mit dem Leiter der Musikschule Calw genau den richtigen - "eine fähige, aktive, musikalische, ideenreiche Persönlichkeit" - gefunden zu haben. Prasselnder Beifall empfing den Kandidaten Haag; ein einstimmiges Votum machte ihn zum neuen Vorsitzenden. Ihm zur Seite steht ein weitgehend unverändertes Führungsteam mit den beiden Stellvertretern Karl-Heinz Fischer und Eberhard Schanz, Hartmut Benzing und Gisela Gräf als Chorleitern sowie Schriftführer Armin Breton und Kassier Karl Philippin.

In einer Sache sind der neue und der alte Vorsitzende einer Meinung: Die Jugendarbeit muss gestärkt werden. "Man braucht die Jugend, sie ist die Zukunft", mahnte Schanz. Dort hat sich in der Vergangenheit einiges getan: Jugendreferentin Claudia Eisenhardt berichtete vom Schulungswochenende und Zuwächsen bei den Kinderchören in Dachtel und Gechingen. Doch noch längst nicht alle Chöre haben die Jugendarbeit entdeckt. Das Projekt Felix zur Förderung des Singens in den Kindergärten ist ein Ansatz, Kooperationen mit Schulchören ein anderer.

Bei aller Liebe zur Jugend wird aber der Name "Hermann-Hesse-Gau" bleiben. Wegen der negativen Wirkung des Begriffs "Gau" hatte der Vorstand eine Umbenennung vorgeschlagen. Auf dem Gautag fand sich dafür aber keine Mehrheit.

(Text aus den Calwer Kreisnachrichten, 13.4.2005 und eigene Fotos)

 

 

Gerhard Schanz (links) ist als 1. Vorsitzender zurückgetreten und wünscht dem Nachfolger Dieter Haag alles Gute für eine erfolgreiche Arbeit.

 

 

 

 

 

 

Der Gautag 2005 in Bildern

(Nach unten blättern, um die Ehrungen zu sehen)

Der Gautag 2005 fand am 10. April in der Geißberghalle in Simmozheim ab 14.30 statt.

Zum Gedenken an Hans Öfinger, der in diesem Jahr 80 Jahre alt geworden wäre und vor 10 Jahren verstarb, brachte der Mädchenchor ArteVocale, verstärkt durch ein Gau-Männer-Sextett, fünf Lieder von Albrecht Rosenstengel zur Aufführung. Zu diesen Liedern hatte Hans Öfinger den Text geschrieben. Leitung: Hans-Jörg Kalmbach, am Klavier: Volker Hill.

 

Die Chöre des Liederkranzes Simmozheim boten ein buntes, unterhaltsames und qualitativ hoch stehendes Rahmenprogramm. Hier sind der Gemischte Chor und der Kinderchor unter der Leitung ihres Chorleiters Clemens König zu sehen.

 

Der 1. Vorsitzende des Schwäbischen Sängerbundes, Dr. Lorenz Menz und Gerhard Schanz bedankten sich bei Hannelore Kopp für die langjährige, hervorragende Arbeit als "guten Geist" der Geschäftsstellenleitung.

 

 

Dr. Lorenz Menz bedankte sich bei Gerhard Schanz für 47 Jahre Arbeit im Gau als 1. und 2. Vorsitzender.

 

Der 2. Vorsitzende des Hermann-Hesse-Gaus, Karl-Heinz Fischer, bedankte sich nach seiner Rede zur Würdigung der Leistungen von Gerhard Schanz mit einem Geschenk: dem Faksimile einer Handschrift von J. S. Bach vom 23.08.1730, einer Denkschrift an den Rat der Stadt über den Zustand der Leipziger Kirchenmusik.

 

Ehrungen

 50jährige aktive Singtätigkeit

Liederkranz Althengstett: Renate Böttinger, Marianne Kömpf, Gerd Warlies

Liederkranz Beinberg: Otto Kling, Helmut Schwemmle 

Liederkranz Gechingen: Alfred Böttinger, Rolf Böttinger

Liederkranz Hirsau: Erika Strohmaier

Männergesangverein Neubulach: Paul Roller

Gesangverein Sängerbund Rotfelden: Kurt Ungericht

Liederkranz Schönbronn: Ingeborg Mayer, Emma Zeeb

Liederkranz Simmozheim: Gerhard Soulier, Manfred Soulier

Liederkranz Stammheim: Gerhard Bechtold, Eberhard Kober

 40jährige aktive Singtätigkeit

Liederkranz Concordia Calw: Gerhard Christ, Adelheid Krebser

Liederkranz Dachtel: Hans Mozer 

Gemischter Chor Liebelsberg: Hertha Kusterer, Gertrud Rometsch, Heinz Rometsch, Susanne Schwämmle

Männergesangverein Sängerkranz Liebelsberg: Rudolf Steimle 

Männergesangverein Neubulach: Bernhard Bäuerle

Liederkranz Simmozheim: Walter Gann, Albert Schray 

 25jährige aktive Singtätigkeit

Liederkranz Althengstett: Heinz Stauch 

Sängerabteilung des Schwarzwaldvereins Bad Teinach-Zavelstein: Werner Dobbert, Heribert Jetter

Liederkranz Gechingen: Marga Bäumer

 

Jugendbereich

 20jährige aktive Singtätigkeit

Liederkranz Althengstett: Barbara Kaupp, Ines Süsser

 10jährige aktive Singtätigkeit

Liederkranz Althengstett: Katharina Kappler

Liederkranz Concordia Calw: Michaele Blum, Stefanie Blum, Kathrin Gehring, Nina Pletschen, Patrizia Sonntag

 

Ehrungen des Gaus für herausragende Leistungen

 Goldene Ehrennadel

Liederkranz Gechingen: Karl-Heinz Dürr 

Hermann-Hesse-Gau: Hannelore Kopp

 Silberne Ehrennadel /  Silberne Ehrenbrosche

Gesangverein Freundschaft Unterreichenbach: Friedrich Augenstein, Ursula Gengenbach

 Goldene Ehrennadel des Schwäbischen Sängerbundes

Bernhard Berger

 Ehrenvorsitzender des Hermann-Hesse-Gaus

Gerhard Schanz (fehlt auf folgendem Bild)

Home | Organisation | Geschichte | Vereine | Termine | Jugendarbeit | Verbandschor | Gautag 2005 | Gautag 2006 | Gautag 2007 | Gautag 2008 | Gautag 2009 | Verbandstag 2010 | Verbandstag 2011 | Verbandstag 2012 | Verbandstag 2013 | Verbandstag 2014 | Verbandstag 2015 | Verbandstag 2016 | Verbandstag 2017 | Verbandstag 2018 | Verbandstag 2019 | Jubiläum | Feedback | Downloads

Stand: 30.04.19